Security Guards bewachen Capitol mit Waffen ohne Lizenz

17. Juli 2013 – Einige Security Guards, die das Capitol in Iloilo bewachen, treten ihren Dienst mit unlizenzierten Waffen oder mit einer abgelaufenen Lizenz an, wie Lawyer Soteo Gardose bestätigte, der Chef der Provinz-Wachen.

Gardoses Erklärung kam als Reaktion auf den letzten Prüfungsbericht der ‚Commission on Audit‘ (Revisionsbehörde), dass 92 Waffen, die sich im Besitz der Provinzregierung befänden, keine gültige Lizenz hätten.

Jedoch stellte er klar, dass das Capitol tatsächlich nur 83 Schusswaffen besitzen würde, wovon nur 72 auch wirklich eingesetzt werden. Davon wiederum seien 30 ohne Lizenz, aufgrund fehlender Dokumentierung.

„Die meisten dieser 30 unlizenzierten Waffen sind veraltet, da sie bereits in den 80er Jahren angeschafft wurden, obwohl diese immer noch verwendet werden könnten.“ sagte er und fügte hinzu, dass die Schusswaffen-Lizenz alle zwei Jahre erneuert wird.

Gardose sagte, die 72 Waffen würden von 78 Guards, während ihres Dienstes verwendet, einschließlich ihm selbst, aber zum Dienstende würden sie diese dann im Büro der Wachen wieder abgeben.

Gouverneur Arthur Defensor, wies Gardose an, die Lizenzen der Waffen zu erneuern, um in Zukunft Komplikationen zu verhindern.

(Anmerkung: bei dem Zahlendurcheinander des Chefs, ist kaum verwunderlich, dass wohl 2 mal die Hälfte der Waffen keine Lizenz hat …)


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/region/2013/07/17/979991/capitol-guards-have-unlicensed-firearms