Saudi-Arabien verlängert Gnadenfrist für illegale OFW

3. Juli 2013 – Die Regierung von Saudi-Arabien hat die Gnadenfrist für illegale Arbeiter bis November verlängert, um ihren Status zu legalisieren, kündigte das Außenministerium (DFA) gestern an. Die neue Deadline wurde auf 3. November oder dem Ende des islamischen Jahres festgesetzt, sagte DFA-Sprecher Raul Hernandez.

In einer Erklärung sagte zuvor der Innenminister von Saudi-Arabien, die Verlängerung wurde gewährt, um ausländischen Arbeitern die Möglichkeit zu geben, „ihren Status zu korrigieren“ und auf die Anforderungen der Ministerien (Außen-, Arbeits- und Innnenministerium) zu bringen.

Vizepräsident Jejomar Binay, der Berater des Präsidenten für Angelegenheiten der ‚Overseas Filipino Worker‘ (OFW), bedankte sich bei der saudi-arabischen Regierung. „Die Verlängerung mildert auf jeden Fall die Ängste von Tausenden von OFWs und deren Familien.“ sagte Binay in einer Erklärung.

Die Ankündigung erfolgte, nachdem Länder mit Arbeitern in Saudi-Arabien, darunter auch die Philippinen, darum baten, die Gnadenfrist zu verlängern.

Saudi-Arabien setzte anfänglich diese auf den 3. Juli fest, als Zeitpunkt bis dem die Arbeiter ohne Papiere, ihren Status legalisiert haben müssen. Zuwiderhandlungen werden mit bis zu zwei Jahren Haft und einer Geldstrafe von 100.000 Rial oder 27.000 US$ geahndet.

„Illegalen Filipinos wird dringend geraten, die Verlängerung der Gnadenfrist zu nutzen und sich unverzüglich an die betroffenen saudi-arabischen Behörden zu wenden oder die Hilfe unserer Botschaft und dem Konsulat in Saudi-Arabien für ihre Zurückführung oder die Regulierung ihres Status zu suchen.“ sagte Hernandez.

Er fügte hinzu: „Wir raten ebenso unseren Landsleuten, mit der Botschaft und dem Konsulat zusammenzuarbeiten, um ihre Rückführung- oder Legalisierungs-Verfahren erfolgreich zu machen.“

Bis gestern stieg die Anzahl der Filipinos, die aus Saudi-Arabien aufgrund dieser Maßnahme in die Philippinen zurückkehrten, auf 815 OFWs.


Quelle u.a.: www.rappler.com/nation/32713-saudi-deadline-illegal-workers