Inder von Killer ermordet

23. Juli 2013 – Ein Inder, der mit seinem Motorrad unterwegs war wurde erschossen, während gleichzeitig ein 60-jähriger Passant verletzt wurde, als ein Killer vom Motorrad aus, diese am Sonntagmorgen in Meycauayan City attackierte.

Der Inder Gurjant Sing (36), wohnhaft in Meycauayan City, wurde noch ins Krankenhaus gebracht, jedoch bei Eintreffen für tot erklärt, aufgrund mehrerer Schussverletzungen verteilt über seinen Körper. Ein Mann, der zufällig mit seinem Fahrrad vorbei kam, wurde von einem Querschläger in den linken Oberschenkel getroffen.

Die Polizei berichtete, dass der Inder um etwa 9:15 Uhr auf der Bulac Road mit seinem roten Motorrad fuhr, als die beiden unbekannten Täter an Bord eines weiteren Motorrads zum Opfer aufschlossen. Der Beifahrer zog eine Waffe und erschoss das Opfer mit mehreren Schüssen.

Die Täter flohen anschließend schnell vom Tatort. Die Polizei fand zwei abgefeuerte Patronen und stellte das Motorrad des Inders sicher. Sie untersucht jetzt den Vorfall und will die Identität der Täter und deren Motiv heraus finden …


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/54793-gunmen-kill-indian