Flugverbot der EU nur für PAL aufgehoben

11. Juli 2013 – Die Europäische Union hob das seit 3 Jahren bestehende Flugverbot für ‚Philippine Airlines‘ auf, mit Wirksamkeit zum 12. Juli, nachdem sie feststellte, dass die Luftfahrtbehörden des Landes erfolgreich wichtige Flugsicherheits-Bestimmungen erfüllen.

Die Entscheidung das Flugverbot aufzuheben, fiel nach einem Vor-Ort-Besuch von Vertretern der Europäischen Kommission Anfang Juni und erlaubt nun der nationalen Fluggesellschaft PAL in die Länder der EU zu fliegen.

Das Flugverbot blieb jedoch für alle anderen philippinischen Fluggesellschaften bestehen, wie Cebu Air Inc., Southeast Asian Airlines Inc. oder Zest Airways Inc.

Die EU wird jedoch noch weitere Überprüfungen durchführen, so dass andere philippinische Fluggesellschaften ebenfalls nach Europa fliegen können.

Das Flugverbot der EU für Cebu Pacific, der zweitgrößten Airline des Landes, wurde wegen eines Vorfalls im letzten Monat beibehalten, als ein Flugzeug der Cebu Pacific bei der Landung in Davao City von der Landebahn abkam.

Dieser unglückliche Unfall im vergangenen Juni zeige Schwächen, die noch behoben werden müssten. Keiner der 165 Passagiere an Bord der Maschine wurde verletzt, jedoch suspendierte später die CAAP beide beteiligte Piloten und kritisierte Cebu Pacific scharf für ihre Sicherheitsmängel.

Cebu Pacific, sagte in einer Erklärung, dass sie bei dem nächsten EU Flugsicherheits-Meeting in diesem Jahr teilnehmen wollten und hofften ihre Dienstleistungen für Teile Europas und der USA erweitern zu können.


Quellen u.a.: http://manilastandardtoday.com/2013/07/11/eu-lifts-ban-on-pal/
und http://www.channelnewsasia.com/news/business/international/european-union-lifts/740514.html