Zwei Ausländer in Angeles City verstorben

10. Juni 2013 – Ein Amerikaner verstarb in seiner Wohnung, während ein Koreaner tot in seinem Hotelzimmer gefunden wurde, jeweils am 7. bzw. 8. Juni.

In ihrem Bericht identifiziert die Polizei den Amerikaner als Edward Winslow Stoughton (68) und den Koreaner als Lee Kyong Young (64).

Stoughton war mit zwei philippinischen Pflegerinnen zu hause in seiner Wohnung im Oasis Compound in Angeles City, als er am vergangenen 7. Juni über Schmerzen klagte. Die beiden riefen das Krankenhaus, die einen Krankenwagen schickten, aber er war bereits tot, als die Sanitäter ankamen.

Wie sich schließlich herausstellte, wurde der Amerikaner gerade einen Tag zuvor von einem stationären Krankenhausaufenthalt entlassen.

Hingegen Lees nackter Körper wurde von einem Zimmermädchen des Ace Condotels am Morgen des 8. Juni in seinem Zimmer entdeckt.

Die Ermittler fanden keine Anzeichen für ein Fremdverschulden bei dem Tod des Koreaners. Die Polizei vermutet, dass er entweder an einem Schlaganfall oder an einem Herzinfarkt verstarb.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/51978-american-korean-found-dead-in-angeles