Starkes Erdbeben der Stärke 5,7 in Nord Cotabato (Mindanao)

2. Juni 2013 – Ein starkes Erdbeben der Stärke 5,7 traf die Insel Mindanao am Samstag Abend.

Das ‚Philippine Institute of Volcanology and Seismology‘ (PHIVOLCS) schrieb, dass das Erdbeben sich 12 Kilometer nordöstlich der Stadt Carmen in North Cotabato gegen 22:10 Uhr ereignete.

Ein Nachbeben der Stärke 4,3 wurde 11 Kilometer nordwestlich von Carmen gegen 22:40 Uhr verzeichnet. Das Erdbeben, das tektonischen Ursprungs war, war in einer Tiefe von 5 Kilometern, berichtete PHIVOLCS.

Das Beben wurde mit der Intensität 4 in Matalam, North Cotabato verspürt, während es mit Intensität 3 in Tacurong City, Marawi City, Kidapawan City, Cotabato City und Cagayan de Oro City empfunden wurde. Mit Intensität 2 wurde es noch in Davao City, Valencia City und in Polanco, Zamboanga del Norte wahrgenommen.

Die Erschütterungen wurden auch noch in Maguindanao und South Cotabato gefühlt. Weitere Nachbeben und Schäden werden laut PHIVOLCS erwartet.

„Niemand geriet in Panik. Es war sehr kurz, nur etwa 5 Sekunden lang.“ berichtete ein Zeuge, der in seinem Haus in Cagayan de Oro City zum Zeitpunkt des Erdbebens war.


Quelle u.a.: www.rappler.com/nation/30429-quake-hits-mindanao