Schweres Nachbeben der Stärke 5,7 in North Cotabato

3. Juni 2013 – Einen Tag nach dem 5,7 starken Erdbeben in North Cotabato, bei dem mindestens 5 Menschen verletzt sowie eine Brücke und mindestens 60 Häuser beschädigt wurden, erschütterte ein Nachbeben, ebenfalls der Stärke 5,7 die Stadt Carmen am Montagmorgen.

Das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie berichtete, das Beben ereignete sich gegen 4:08 Uhr morgens 17 Kilometer nordwestlich von Carmen. Das Beben, das tektonischen Ursprung war, lag in einer Tiefe von 3 km.

Laut PHIVOLCS ist mit weiteren Schäden nach dem Erdbeben zu rechnen. Die Gouverneurin von North Cotabato, Emmylou Taliño-Mendoza meldete, dass das neueste Erdbeben Erdrutsche in der Gegend auslöste.


Quelle u.a.: www.rappler.com/nation/30469-early-morning-quake-rocks-north-cotabato