Schuld an Unfall beim Opfer, wer zahlt die Beerdigung?

29. Juni 2013 – Der Familie eines 7-jährigen Jungen wurde von der ‚Philippine National Railways‘ (PNR) finanzielle Hilfe gegeben, obwohl die Behörde die Schuld an dessen Tod zurück weist, aber für dessen Beerdigung dennoch aufkommen will. Der Junge starb am Dienstag Morgen in einem dicht besiedelten Barangay von Naga City, als das Kind von einem Arbeitszug, der Baumaterialien transportierte, überfahren wurde.

Constancio Toledano von der PNR sagte, das Eisenbahnunglück sei eine Folge der Missachtung der Gefahren für das Leben in der Nähe der Schienen, durch die Anwohner, die hierfür die Schuld tragen. Nach Toledanos Angaben, sind die Geldleistungen für Unfallopfer, eine humane Geste des PNR-Managements, trotz beharrlichem Verbleib der tausenden illegalen Siedler zwischen Naga und Legazpi entlang der PNR Gleise.

DKB-Partnerprogramm

Nach dem tragischen Unfall des Kindes, hat die Geschäftsführung der PNR in Naga angeordnet, mit dem Abriss von Mauern, Kochstellen, Geflügelkäfigen und sogar Gemüsegärten der illegalen Siedler zu beginnen, die sich in der Zone von 3 Metern entlang beider Seiten der Gleise befinden. Aber Ortschaften wie Daraga in Albay und Legazpi City seien noch schlimmer von permanenten Konstruktionen und Häusern nur wenige Schritte von den Gleisen entfernt, betroffen.

Der Abriss der Strukturen muss bald geschehen, bevor der Naga-Legazpi Nahverkehrszug in diesem Jahr seinen Betrieb aufnimmt und mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h Legazpi City und Naga City verbindet.

Angeblich war der Vater des Jungen schuld am Unfall, da er die Gleise unachtsam überquerte und sein Sohn ihm folgte, als dieser vom Zug erfasst wurde. Ob nun mit der Bezahlung von 10.000 Pesos für die Beerdigung das richtige Signal gesetzt wird, darf bezweifelt werden. Schließlich gab es in der Vergangenheit nicht selten von Angehörigen von Selbstmördern, die vor den Zug sprangen, Forderungen nach „Geldleistungen“, wo die Frage der Schuld noch eindeutiger liegt …


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/53190-family-of-ill-fated-boy-given-php10k-for-burial-from-pnr