Ruhestands-Oasen: Cebu in der Weltspitze der besten Orte

27. Juni 2013 – Cebu wurde als eine der besten Ruhestands-Oasen der Welt gefeiert, um sein Rentnerdasein darin zu verbringen.

Ein Artikel, der unter „Yahoo! Finance“ erschien, nannte Cebu als einen von sechs Ruhestands-Oasen in der Welt, an denen Amerikaner ihren Ruhestand verbringen können, ohne zuviel bezahlen zu müssen.

In seinem Artikel mit dem Titel „Die weltweit günstigsten Plätze für den Ruhestand“, schreibt Ilyce Glink von CBS MoneyWatch, an den genannten sechs Plätzen, könnten Amerikaner „für kleines Geld gut leben.“

Dem Bericht liegen 12 Bewertungsfaktoren zugrunde, einschließlich Klima, Sprache (Englisch-Verständnis), Lebenshaltungskosten, Gesundheit und Infrastruktur, um die besten Städte für den Ruhestand zu bestimmen.

Der Artikel platziert Cebu an die Spitze der Liste der „günstigsten, aber dennoch ansprechenden Städte der Welt“, in der ein Ausländer mit nur 1.250 US$ pro Monat leben könne.

Laut dem Artikel ist Cebu eine entwickelte Provinz in den Philippinen und hat einige der schönsten Naturlandschaften der Welt: Schmale Strände mit klarem blauen Wasser und Kalkstein Hochebenen mit sanften Hügeln und schroffen Bergen.

Er erklärt außerdem, dass der ‚Mactan-Cebu International Airport‘ (MCIA) es pensionierten Amerikanern einfach macht, zurück in die Vereinigten Staaten zu fliegen, wann immer sie wollten.

„Es ist so einfach für Familie und Freunde zu einem Besuch zu kommen. Die Lebenshaltungskosten hier sind extrem niedrig, so dass der Dollar etwa vierfachen Wert hat. Um das Ganze abzurunden, bieten die Philippinen großzügige Rentner-Visas an.“ besagt der Artikel.

Andere Ruhestands-Oasen auf der Liste sind Chiang Mai in Thailand, Cuenca in Ecuador, Granada in Nicaragua, Hoi An in Vietnam und El Poblado, Medellin in Kolumbien.


Quelle u.a.: http://www.philstar.com/cebu-news/2013/06/27/958795/cebu-among-best-world-retire