Deutschland fordert die ersten 500 PH Krankenschwestern an

9. Juni 2013 – Deutschland will die ersten 500 Krankenschwestern von den Philippinen bis zum Ende des Jahres 2014 einstellen, kündigte die ‚Philippine Overseas Employment Administration‘ gestern an.

Sie werden zunächst als Assistenz-Krankenschwestern in Krankenhäusern arbeiten und später als vollwertige Krankenschwester, nach der Anerkennung ihres im Ausland erworbenen Diploms. Das Einstiegsgehalt beträgt 1.900 € brutto, bis zur Anerkennung als vollwertige Krankenschwester.

Hier die Anforderungen:
Philippinische Staatsbürger und Einwohner mit einem ständigen Wohnsitz in den Philippinen, mit:

  • Bachelor of Science in Nursing (4 Jahre Berufsausbildung)
  • Aktuelle ‚Philippine Nursing Lizenz‘
  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung als Krankenschwester in Krankenhäusern, Rehabilitations Zentren oder Pflegeeinrichtungen
  • Kenntnis der deutschen Sprache (Minimum B1) oder
  • Deutschunterricht in den Philippinen für bis zu 6 Monate, der jedoch vom Arbeitgeber bezahlt wird.

DKB-Partnerprogramm

Der Arbeitsvertrag ist zunächst auf 1 Jahr begrenzt, abhängig von der Anerkennung des Auslandsdiploms. Eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland ist nach fünf Jahren möglich. Den Flug nach Deutschland trägt der Arbeitgeber.

Die Frist für die Antragstellung ist der 30. Juni 2013.

Weitere Details, stehen in der Ankündigung der POEA HIER.


Quelle u.a.: http://globalnation.inquirer.net/76945/germany-is-hiring-500-filipino-nurses