Wahl: Defekte Speicherkarten, Grund für Übertragungsprobleme?

23. Mai 2013 – Die Compact Flash (CF) Speicherkarten, die bei den kürzlich erfolgten Wahlen verwendet wurden, könnten möglicherweise absichtlich zerstört worden sein, um die Übermittlung der Ergebnisse zu verzögern oder um die Daten zu manipulieren, laut Angaben der Comelec.

Comelec Vorsitzender Sixto Brillantes sagte gegenüber Reportern, dass sie einige CF-Karten fanden, die beschädigt waren und sie nicht sicher seien, ob diese bereits zuvor beschädigt waren oder mutwillig zerstört wurden. Er sagte, sie untersuchten folgende beiden Möglichkeiten:

1. Die CF-Karten wurden bereits von Smartmatic International defekt geliefert.
2. Die Karten wurden absichtlich zerstört, um die darauf enthaltenen Daten zu vernichten.

Die CF-Karten enthalten die verschlüsselten Wahlergebnisse, die an den Comelec Server übertragen werden sollen. Brillantes sagte, die beschädigten CF-Karten könnten ein Grund für die Verzögerungen bei der Übermittlung der Wahlergebnisse sein.

Wenn die PCOS-Maschine keine Ergebnisse übertragen kann, haben die Wahl-Inspektoren die Möglichkeit, die CF-Karte zu der örtlichen Prüfstelle zu bringen, wo sie ausgelesen werden kann.

Auf die Frage, wie die CF-Karten zerstört worden sein können, antwortete Brillantes: „In Wasser oder Tinte getaucht oder zerkratzt, ich weiß es wirklich nicht.“


Quelle u.a.: www.rappler.com/nation/politics/elections-2013/29735-cf-cards-corrupted-brillantes