Regierung: Wahl glaubwürdig, aber Sorge um langsame Zählung

17. Mai 2013 – Malacanang forderte gestern die Wahlkommission auf, die Probleme der Übertragung der Wahlergebnisse zu beheben.

Regierungssprecher Lacierda erklärte, dass die abgehaltenen Wahlen in einer „glaubwürdigen“ und „geordneten“ Weise durchgeführt wurden, trotz der Pannen und der langsamen Übertragung der Wahlergebnisse.

Lacierda meinte weiter, die Regierung sei zuversichtlich, dass die Comelec die Stimmen, trotz der Pannen bei der Übertragung der Wahl-Ergebnisse, „richtig zählen“ werde.

„Wir hoffen natürlich, dass die Besorgnis so bald wie möglich durch die Comelec gelöst wird. Ebenso die Verzögerung bei der Übertragung …“ sagte Lacierda.

„Das ist nur eine Verzögerung der Übertragung. Die Comelec hat den Prozess bereits erklärt, auch dass sie in der Lage sind, sicherzustellen, dass die Stimmen korrekt gezählt werden.“ fügte Lacierda hinzu.


Quelle u.a.: http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/50526-polls-credible-but-slow-count-worries-palace