PAGASA: Regen über Luzon ist kein früher Start der Regenzeit

22. Mai 2013 – Der Regen der über große Teile Luzons gestern fiel, bedeutet keinen frühen Beginn der Regenzeit, meinten die staatlichen Meteorologen.

Zu dieser Aussage kam PAGASA, da der Regen der auf die Metro Manila und die umliegenden Provinzen nieder ging, von „vereinzelten Gewittern“ stamme. Hingegen soll die Regenzeit zwischen Ende Mai bis Anfang Juni starten.

Die Niederschläge werden wahrscheinlich „normal“ in diesem Jahr sein, da es weder „El Niño“ noch „La Niña“ gibt. El Niño bringt heißes und trockenes Wetter, während La Niña schwere Regenfälle bringt.

PAGASA wies darauf hin, dass der Regen gestern und in den zurück liegenden Tagen, nicht die Kriterien für das Ausrufen des Beginns der Regenzeit erfülle.


Quelle u.a.: http://www.gmanetwork.com/news/story/309431/news/nation/pagasa-rain-over-parts-of-luzon-not-an-early-start-of-rainy-season