7-Jähriger erschießt 4-jährigen Bruder. Wem gehört die Waffe?

1. Mai 2013 – Ein 7-jähriger Junge erschoss seinen 4-jährigen Bruder beim Spielen innerhalb ihres Hauses auf Bantayan Island, Cebu.

Der jüngere Bruder erlag einer Schusswunde an der Nase, verursacht von einer Kugel, die seinen Kopf durchschlug, nachdem er von seinem älteren Bruder beschossen wurde. Ermittlungen ergaben, dass die beiden Brüder mit einer Waffe in ihrem Zimmer spielten, als der tödliche Schuss fiel.

Die Eltern, die außerhalb des Hauses waren und angeblich nicht wussten, was ihre Kinder machten, hörten plötzlich einen Schuss aus dem Inneren des Hauses. Als sie ins Haus eilten, waren sie vom Anblick ihres blutenden Sohnes schockiert. Neben dem kleinen Jungen saß sein fassungsloser älterer Bruder mit der Pistole in der Hand.

Die Eltern bestritten jedoch, dass ihnen die Waffe gehört.

Die Polizei berichtete, dass ein gewalttätiges Videospiel wahrscheinlich die Kinder beeinflusste und dies zu dem Tod des kleinen Jungen führte. Die Brüder spielten häufig „Counter Strike“, bei dem Soldaten bei Schießereien mit Terroristen kämpfen.

Das ältere Kind wurde nun den örtlichen Sozialbehörden zur Betreuung übergeben.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/49538-boy-7-shoots-4-yr-old-brother