Wahlleiter: „Stimmenkauf“ ohne Beweise sind nur Gerüchte

7. Apr. 2013 – Die Wahlkommission hat Kandidaten und politischen Parteien empfohlen, formelle Anklagen mit Beweisen einzureichen, bevor sie die Wahlkommission zur Untersuchung ihrer Anschuldigungen auffordern.

Der Comelec Vorsitzende, Sixto Brillantes, erteilte diesen Ratschlag, nachdem die UNA-Partei die Kommission aufforderte, den angeblichen Stimmenkauf durch die nichtstaatliche Organisation ‚Kaya Natin Movement‘ zu untersuchen.

UNA Generalsekretär und Wahlkampfleiter Toby Tiangco sagte, der Wahlausschuss sollte die Verteilung von Geschenkgutscheinen über 500 und 1.000 Pesos untersuchen, die die Gruppe in Quezon City verteilt. Aber Brillantes sagte: „Wir untersuchen keinen Stimmenkauf aus eigenem Anlass. Dies benötigt eine formelle Anklage und selbst diese Beschwerde erfordert Beweise.“

„Wir können nicht auf bloße Geschichten reagieren. In der Tat, ich hörte auch, dass das andere Lager (UNA) Geschenkgutscheine der ‚Mercury Drug‘ Drogeriekette verteilt. Wenn ich diesen Geschichten glauben möchte, scheint es, dass beide das gleiche tun.“ fügte er hinzu.

Kaya Natin unterstützt die ‚Team Pnoy‘ Kandidaten Ramon Magsaysay Jr., die ehemalige Akbayan Rep. Risa Hontiveros, Senator Aquilino ‚Koko‘ Pimentel und Paolo Bam Aquino bei der Wahl. Tiangco wies darauf hin, dass die Gründer der Kaya Natin sich mit der Liberalen Partei (Aquinos Regierungspartei) identifizierten, insbesondere mit Aquino, Senator Francis Pangilinan, Ed Panlilio und der Comelec-Kommissarin Grace Padaca.

„Sie müssen eine Anklage einreichen und diese mit Fakten und Beweisen belegen, wenn wir eine Voruntersuchung durchführen sollen.“ sagte Brillantes. „Das ist nicht einfach für uns, da gibt es viele Faktoren. Kein Zweifel, wir überwachen den Wahlkampf, aber wir können nicht auch noch jede Drogerie beobachten.“

Der Wahlleiter ist auch davon überzeugt, dass es noch „zu früh“ sei für den „Stimmenkauf“, besonders für den Bargeld-Stimmenkauf. „Das passiert in der Regel am Abend vor der Wahl oder ein paar Tage davor.“ sagte er.


Quelle: http://manilastandardtoday.com/2013/04/07/vote-buying-charges-hearsay-without-proof/