Joavan: Macht die Polizei nun Ernst gegen Bürgermeistersohn?

16. Apr. 2013 – Eine Anklage wegen versuchten Mordes wurde gestern vor der Staatsanwaltschaft in Talisay City gegen Joavan Fernandez eingereicht, den „unerziehbaren“ Sohn des Bürgermeisters von Talisay, Socrates Fernandez. Ihm wird eine Schießerei zur Last gelegt, bei der er am Freitag den Wachmann eines Autogeschäfts, Eduardo Largo niedergeschossen haben soll.

Ebenfalls gestern, behauptete der Polizeichef von Talisay City Supt. Elmer Lim, dass Bürgermeister Fernandez ihm am Telefon und in einer SMS versprach, seinen Sohn der Polizei zu übergeben. Lim zeigte zum Beweis seiner Aussage, der Presse die Textnachricht von Bürgermeister Fernandez, die besagte, dass er am Montagmorgen Joavan der Polizei übergibt.

Joavan ging angeblich zum Autogeschäft in San Isidro, wo Largo als Wachmann arbeitet und fragte nach der Telefonnummer des Inhabers. Aber Largo teilte Joavan mit, dass er die Telefonnummer seines Chefs nicht kenne, woraufhin Joavan wütend wurde und auf das Opfer schoss. Largo erhielt zwei Schussverletzungen und wurde ins Krankenhaus nach Cebu City gebracht.

DKB-Partnerprogramm

Lim sagte, dass eine Fahndung nach Joavan laufe und warnte Helfer davor ihn zu verstecken, da sie wegen Justizbehinderung belangt würden. Gleichzeitig rief er die Öffentlichkeit auf, die Polizei zu informieren, wenn jemand seinen Aufenthalt kenne.

Bürgermeister Fernandez behauptet jedoch, dass sein Sohn unschuldig sei und dass er ihn deshalb auch nicht mehr der Polizei übergeben werde. Der Bürgermeister sagte, dass Joavan in der fraglichen Zeit im Queensland Hotel nächtigte. Er sagte, Joavan habe in dem Hotel geschlafen, als die Schießerei passierte.

Der Rep. des ersten Bezirks Cebus, Eduardo Gullas sagte, wenn Joavan in der Tat bei diesem Fehlverhalten beteiligt war, dann soll ihn die Polizei verhaften, schließlich sei „niemand über dem Gesetz“.

Der Polizeipräsident der Provinz Cebu, Patrocinio Comendador sagte hingegen: „Mein Auftrag ist klar, Fahndung nach Joavan.“ Falls Joavan jedoch diese Woche wegen dieses Tatbestandes nicht verhaftet werden könne, wird die Polizei Anklage wegen illegalen Waffenbesitz und Verletzung des Comelec-Waffenverbots einreichen.


Quelle: http://www.philstar.com/cebu-news/2013/04/16/931280/joavan-charged-frustrated-murder