Frau eines Amerikaners tot im Auto gefunden

12. Apr. 2013 – Eine etwa 40-jährige Frau eines Amerikaners, wurde tot in ihrem Auto mit einer blutenden Nase und einem Revolver im Schoß, in Lapu-Lapu City gefunden. Lynette Tagimacruz Stone wurde von ihrem Vater entdeckt, der das geparkte Auto außerhalb ihrer Residenz bemerkte.

Es wird angenommen, dass Stone Selbstmord begangen hat, da sie persönliche Probleme mit ihrem Mann hatte und sie auch wegen eines versuchten Tötungsdelikts von der Staatsanwaltschaft in Mandaue City angeklagt wurde. Die Polizei ermittelt noch in ihrem versuchten Mordfall.

Ihr Vater berichtete, dass Stone gestern früh eigentlich Brot zum Frühstück kaufen wollte. Dann bemerkte er jedoch, dass seine Tochter ihr Auto am Straßenrand geparkt hatte, aber nicht ausstieg.

Zunächst dachte er, dass sie eingeschlafen sei, entschloss sich jedoch anschließend zum Überprüfen und bemerkte dass die Autotüren verschlossen waren. Als er durch die getönten Fenster blickte, sah er, dass Blut aus ihrer Nase tropfte.

Er holte eilig die Zweitschlüssel des Autos, öffnete es und fand heraus, dass seine Tochter bereits tot war. Er informierte die weiteren Familienmitglieder und rief die Polizei.

Im Auto wurden ihr Laptop, Handy, ein „Smith and Wesson“ Revolver mit fünf Patronen geladen, eine Flasche Schnaps und eine Flasche Wasser gefunden.

Die Polizei vermutet, dass Stone Selbstmord verübte, indem sie den Lauf der Pistole in ihren Mund richtete. Die Ermittlungen der Polizei laufen noch.


Quelle: http://www.philstar.com/cebu-news/2013/04/12/929808/father-finds-daughter-dead-car