„Frau Binay, erklären Sie doch mal Ihren Besuch im Vatikan“

4. Apr. 2013 – Die Staatsanwaltschaft hat gestern die ehemalige Bürgermeisterin von Makati und Ehefrau des Vize-Präsidenten, Elenita Binay aufgefordert, ihre Reise in den Vatikan zu erläutern, den sie trotz fehlender Reisegenehmigung des Sandiganbayan (Korruptionsgericht) unternahm.

In seiner 4-seitigen Anfrage, will die Staatsanwaltschaft auch wissen, weshalb das ‚Bureau of Immigration‘ (BI), am vergangenen 18. März Frau Binay erlaubte, das Land zu verlassen, trotz existierender ‚Hold Departure Order‘ (HDO).

Die Staatsanwaltschaft erklärte bereits, dass es keine Genehmigung des Sandiganbayans gab, die Frau Binay erlaubt hätte, ihren Mann den Vize-Präsident Jejomar Binay zu begleiten, der als offizieller Vertreter die Amtseinführung des Papstes begleitete.

Am vergangenen 18. März hatte es Vize-Präsident Binay nach lediglich 15-minütigem Aufenthalt am ‚Ninoy Aquino International Airport‘ geschafft, sich von seiner Frau in den Vatikan begleiten zu lassen, obwohl gegen diese aufgrund eines Korruptionsverfahrens eine HDO besteht.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/47803-mrs-binay-asked-to-explain-visit-to-vatican