Chinesischer Tourist ertrinkt in Boracay

27. Apr. 2013 – Ein 57-jähriger Chinese ertrank an einem Strand auf Boracay Island in Aklan, berichtete die Polizei am Freitag.

Die Polizei erklärte in ihrem Bericht, das Opfer, Wu Yong, schwamm mit zwei anderen Touristen vor dem ‚Nigi Nigi Nu Noos Beach Resort‘ bevor er ertrank.

Rettungsschwimmer konnten ihn zwar aus dem Wasser holen und ins Krankenhaus bringen, allerdings konnte dort nur noch sein Tod festgestellt werden. Das Opfer stammte aus Shandong in China.

Boracays 2,5-Meilen langer weißer Sandstrand wurde zwar als einer der besten Strände der Welt tituliert, aber ein aktueller Artikel des ‚Wall Street Journals‘ beklagt, dass die Insel inzwischen an Überbauung leide.

Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/04/26/13/chinese-tourist-drowns-boracay