Australier wegen Kinderpornographie bei Razzia geschnappt

28. Apr. 2013 – Ermittler des NBI befreiten 14 Personen, davon vier Minderjährige, während einer Razzia im Haus eines Australiers, der die Opfer dazu veranlasste, sexuelle Handlungen im Internet auszuführen.

Der Verdächtige wurde als Drew S. genannt, der auch unter dem Namen „Dean Fred Hoban“ auftrat, wohnhaft im Barangay Labangon in Cebu City.

Die Ermittlungen wurden durchgeführt, da im März 2013, drei Mädchen eine Anklage gegen den Australier einreichten, in der sie behaupteten, von dem Verdächtigen sexuell ausgebeutet zu werden.

Zwei Frauen, darunter eine gewisse Leslie Ann F., soll pro Monat 2.000 Pesos bezahlt worden sein, um Minderjährige für den Australier über Facebook zu rekrutieren.

Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/49314-aussie-nabbed-14-rescued-in-anti-child-porno-raid