4 Richter wegen illegalen Eheschließungen entlassen

13. Apr. 2013 – Der Oberste Gerichtshof hat vier Richter in Cebu City entlassen, nachdem sie schuldig befunden wurden, illegale Ehen in ihren jeweiligen Gerichten geschlossen zu haben.

Das Gericht befand die vier, der groben Ineffizienz und Pflichtverletzung schuldig und ordnete ihre Entlassung an, mit Verfall ihrer Altersversorgung und der Disqualifikation von jeglichem Behördenamt.

Die illegalen Aktivitäten der vier Richter wurden im Jahr 2007 entdeckt und das Oberste Gericht bestätigte die Ergebnisse, dass die Richter Ehen schlossen, auch wenn die eingereichten Anforderungen der Ehepaare, unvollständig waren oder sichtbare Löschungen, Korrekturen oder Manipulationen hatten.

Die Richter hatten auch Ehen geschlossen, bei denen Vertragsparteien Ausländer waren und kein Ehefähigkeitszeugnis ihrer Botschaften einreichten. Das hohe Gericht befand auch, dass die Richter Ehen schlossen, bei denen ein Vertragspartner minderjährig war.

Neben den vier Richtern, bestrafte das hohe Gericht auch sechs Gerichtsangestellte für deren Beteiligung an den illegalen Eheschließungen.


Quelle: http://manilastandardtoday.com/2013/04/13/sc-sacks-four-cebu-judges-for-illegal-acts/