Report: Steckt Misuari hinter dem Aufstand von Sabah?

4. März 2013 – Ein hochrangiger malaysischer Militäroffizieller beschuldigt den Vorsitzenden der ‚Moro National Liberation Front‘ (MNLF) Nur Misuari, die tödliche Konfrontation zwischen Malaysia und Anhängern des Sultans von Sulu, zu schüren.

Am Sonntag wurde berichtet, dass ein ungenannter Offizieller des malaysischen Militärs sagte, „die Bewaffneten in Sabah haben Verbindungen zu dem philippinischen Rebellenführer Nur Misuari. Er wird sicherlich weiteren Ärger schüren.“

Laut dem Bericht soll „das Problem zumindest teilweise das Resultat der Friedensverhandlungen im Süden der Philippinen sein, insbesondere dem Friedensabkommen zwischen der philippinischen Regierung und muslimischen Rebellen vom Oktober letzten Jahres, die den 40 Jahre dauernden Konflikt beenden sollen.“

„Jamalul Kiram, ein ehemaliger Sultan von Sulu und Bruder des Mannes, der von philippinischen Provinzbehörden als Sultan bezeichnet wird, sagte, das Friedensabkommen würde einen Großteil der Sulu unter die Kontrolle der ‚Moro Islamic Liberation Front‘ (MILF) Rebellen stellen und somit das Sultanat ignorieren.“

DKB-Partnerprogramm

„Die Anhäger des Sultans gingen nach Malaysia, um damit für ihren Anspruch auf Sabah zu protestieren, als Reaktion auf das, was sie als ein ungerechtes Friedensabkommen ansehen.“

Misuari hatte bereits früher seine Unterstützung für die Filipinos gegeben, die in den malaysischen Bundesstaat Sabah eingedrungen sind, um das Land zu beanspruchen und stellte dabei fest, dass die Beanspruchenden die „rechtmäßigen Erben des Landes“ seien.

In einem anderen Bericht vom Sonntag bestritt Misuari, der Hintermann der Gruppe des Sultans Bruder Rajah Muda Agbimuddin Kiram zu sein, räumte aber ein, dass es MNLF Mitglieder gibt, die ohne sein Wissen Kirams Aufständischen beigetreten seien.

„Das ist wahr, aber ich habe damit nichts zu tun. Ich will keinen Ärger machen. Zweihundert Bewaffnete oder 100? Was können die gegen die malaysischen Streitkräfte ausrichten? Es ist ein großes Lotteriespiel von Kirams Seite und es ist kein Misuari Geschäft. Ich versichere Ihnen, dass ich diese Dummheit nicht tun würde.“ sagte Misuari.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/03/03/13/report-malaysian-official-links-misuari-sabah-standoff