Nun also doch: CAAP schafft die Flugsicherheits-Prüfung

5. März 2013 – Nach 5 Jahren, schafften die Philippinen endlich die Sicherheits-Prüfung der Vereinten Nationen, was den ersten Schritt darstellt, zur Aufhebung der Restriktionen gegen philippinische Fluggesellschaften.

Die ‚International Civil Aviation Organization‘ (ICAO) hat ihre „erheblichen Sicherheitsbedenken“ aufgehoben bzw. der ‚Civil Aviation Authority of the Philippines‘ (CAAP) bescheinigt, dass sie die weltweiten Luftfahrt-Standards erfülle, sagte die CAAP in einer Erklärung gestern.

Die Prüfungsergebnisse der ICAO, einer Organisation der Vereinten Nationen, die die internationale Zivilluftfahrt überwacht, sind die Basis für die US Federal Aviation Administration (FAA), ob der Kategorie 2-Status beibehalten oder aufgehoben wird.

Ein günstiges ICAO-Prüfungsergebnis und eine positive FAA Bewertung wurden schon seit langem, vor allem von den lokalen Fluggesellschaften und den Tourismusbehörden erhofft, die gerne mehr ausländische Besucher aus den riesigen Märkten der USA und der EU bringen würden.

Die Europäische Union könnte auch der FAA folgen, nachdem sie im Jahr 2010, die Philippinen auf die „Blacklist“ setzte.


Quelle: www.rappler.com/business/23041-finally,-ph-passes-aviation-safety-audit