Kreditkarten-Information: Amerikanischer Betrüger verhaftet

10. März 2013 – Ein Amerikaner wurde in einer verdeckten Ermittlung durch die Kriminalpolizei (Criminal Investigation and Detection Group – CIDG) am Freitag wegen Beteiligung an Kreditkartenbetrug, verhaftet.

Der Verdächtige, Lance L. verkaufte angeblich Kreditkarten-Informationen, einschließlich den Namen des Karteninhabers, Kreditkartennummer, Geburtsdatum, Handynummer und Kreditlimit.

Die Behörden sagten L. verkaufte rund 14.000-Informationen zum Preis von 25 Cent jeweils. Auch hatte der Verdächtige eine Liste von Handy-Nummern aus verschiedenen Bereichen in seinem Besitz.

Laut Polizei wurde L., der sich als ehemaliger US-Marine vorgestellt hatte, seit Januar beschattet. L. lehnte eine Stellungnahme gegenüber der Presse ab.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/03/09/13/american-nabbed-credit-card-fraud