Geschmuggelter McLaren Sportwagen in Manila beschlagnahmt

20. März 2013 – Gerade mal eine Woche nachdem der Zoll drei geschmuggelte Fahrzeuge am Hafen von Davao abfing, beschlagnahmten die Behörden gestern einen 2012er Mclaren Sportwagen (Modell McLaren MP4-12C) aus den Vereinigten Staaten sowie weitere geschmuggelte Waren im Wert von 80 Mio. Pesos im Containerhafen von Manila. Der Wert des McLaren lag dabei alleine bei 45 Mio. Pesos.

Zollkommissar Ruffy Biazon, zeigte in einer Medien-Präsentation das High-End-Fahrzeug, das von einem gewissen „Edgardo P. Reyes“ versandt worden sein soll.

Biazon sagte, die Beschlagnahme wurde ermöglicht durch die Bemühungen der Geheimdienstgruppe unter dem stellvertretenden Commissioner Danilo Lim und der ‚Customs Intelligence and Investigation Services‘ (CIIS) unter dem Kommando von Fernandino „Dino“ Tuazon.

„Einige Leute glauben immer noch, sie könnten Autos ins Land schmuggeln, trotz der Bestätigung des Verbots durch den Obersten Gerichtshof (Executive Order Nr. 156 über das Verbot der Einfuhr von Gebrauchtwagen).

„Das wird definitiv eine sehr teure Erfahrung für sie werden, da der Zoll rund um die Uhr hier ihre geschmuggelten Autos beschlagnahmt.“ erklärte Biazon gegenüber den Medien.


Quellen: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/03/19/13/customs-seizes-p45m-sports-car
und http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/46966-mclaren-sports-car-php80m-hot-goods-seized-at-port-of-manila