Deutsches Kreuzfahrtschiff legt in PH (u.a. Malapascua) an

11. März 2013 – Das Kreuzfahrtschiff MS Europa, wird an den weißen Sandstränden von Malapascua Island in Daanbantayan (Cebu) den Anker werfen und einen Halt von Nachmittag bis Mitternacht am 20. März einlegen. Seine 408 Passagiere haben die Gelegenheit mit motorisierten Schlauchbooten die Insel zu besuchen.

Dies ist Teil der 17-tägigen Kreuzfahrt-Tour von Hong Kong nach Singapur die mit dem Titel „Südostasien – Von Traumstränden und Waldmenschen“ wirbt. Malapascua Island wird in dieser Reise als neue Anlaufstelle zusammen mit den Hundred Islands in Pangasinan hervorgehoben.

Am 14. März fliegen die Passagiere von Deutschland nach Hong Kong für den Transfer zur Einschiffung auf der MS Europa. Das Schiff wird am Abend des 15. März Hong Kong verlassen und voraussichtlich am Morgen des 17. März bei den Hundred Islands in Pangasinan ankommen. Am nächsten Tag geht es dann nach Coron (Nordpalawan) und am 19. März nach Boracay Island, um dann am 20. März bei der Insel Malapascua einen Halt einzulegen.

DKB-Partnerprogramm

Von Malapascua aus geht es dann um Mitternacht voraussichtlich weiter in den Hafen Cebus, wo es am 21. März um 7 Uhr andocken wird. Anschließend geht seine Reise weiter nach Puerto Princesa City in Palawan und anderen Zielen außerhalb der Philippinen.

Ursprünglich waren dann die nächsten Ziele auf Borneos Sabah, wo man die Natur und die Orang-Utans bewundern wollte. Aufgrund der Unruhen in Sabah werden hier mit Sicherheit jedoch Änderungen vorgenommen werden. Am 31. März geht dann voraussichtlich der Rückflug von Singapur nach Deutschland.

Die MS Europa wurde laut Website (http://www.europa-seereisen.de/ms-europa-reisen/1305/ms-europa.html), bereits zum zehnten Mal in Folge als einziges Kreuzfahrtschiff weltweit mit 5-Sternen ausgezeichnet. Seine Länge beträgt 198,60 Meter bei 24 Metern Breite und sechs Metern Tiefgang. Es hat eine Gesamtleistung von 21.600 kW und erreicht eine Geschwindigkeit von 21 Knoten.

Es hat sieben Passagierdecks, die 408 Passagiere aufnehmen können, die von einer Mannschaft von 285 Mitarbeitern bedient werden. An Bord ist auch ein Krankenhaus mit Dialyse-Einheit. Übrigens: ganz billig ist der Spaß nicht. Die 17-tägige Reise gibt es ab 6.990 Euro pro Person bei Hapag-Lloyd.


Quellen: http://www.europa-seereisen.de/ms-europa-reisen/1305/ms-europa.html
und http://www.philstar.com/cebu-news/2013/03/11/918322/malapascua-included-european-cruise-ship-tour