Azkals wahren alle Chancen durch ihr 8:0 gegen Kambodscha

25. März 2013 – Die philippinischen Azkals zeigten gestern, weshalb auch sie zum Favoritenkreis des AFC Challenge Cup Turniers auf den Malediven im nächsten Jahr zählen. Mit 8:0 deklassierten sie Kambodscha am Sonntagabend im vom Regen getränkten Rizal Memorial Football Stadium.

Phil Younghusband traf dabei gleich vier Mal ins Ziel, der Stürmer Javier Patino steuerte einen Doppelpack bei, während Stephan Schröck und Carli de Murga jeweils ein weiteres Tor erzielten. Younghusband war unbestritten der Mann des Spiels. Damit konnte er Zweifel an seinen Stürmerqualitäten endgültig beseitigen. Mit seinem Hattrick in nur neun Minuten (25., 30. und 34.) brachte er die Philippinen mit 3:0 in Führung.

Mit schönen Pässen und Flanken von Carli de Murga und Paul Mulders, eröffnete der jüngere Younghusband den Torreigen für die Azkals, die damit eine Warnung vor ihrem Match gegen Turkmenistan gesendet haben, das am Dienstag den 26. März stattfindet.

Kurz vor der Halbzeit gingen im Rizal Memorial Stadium die Lichter aus: heftiger Regen führte zu der Panne, die jedoch schnell behoben werden konnte. Das Spiel musste dann jedoch in der 65. Minute unterbrochen werden, als schwere Regenfälle nieder gingen und das Stadion zu ramponieren drohten. Nach über einer Stunde Pause, konnte das Match dann doch zu Ende gespielt werden.

Rob Gier erhielt allerdings eine gelbe Karte für eine unnötige Attacke, bevor in der 84. Minute Mulders die Sicherungen durch gingen und er die rote Karte erhielt, nachdem er den Ball unbeherrscht wegschlug. Damit wird Mulders gegen Turkmenistan fehlen.

Die Philippinen bekommen somit gegen Turkmenistan in der Gruppe E der Qualifikation am Dienstag, ihr Endspiel. Jetzt haben sie es selbst in der Hand, wer den ersten Platz in der Tabelle einnimmt und das Ticket auf die Malediven erhält.


Quelle: www.rappler.com/sports/24642-azkals-outclass-cambodia,-8-0