5 Tote, 6 Vermisste bei Erdrutsch in Geothermikanlage

2. März 2013 – Fünf Menschen verloren ihr Leben und sechs weitere werden noch vermisst, als am Freitagmorgen nach zwei Wochen langen Regenfällen ein Erdrutsch bei einer Geothermikanlage in Kananga (Leyte) ausgelöst wurde.

Der Betreiber der Anlage, ‚Energy Development Corp‘ (EDC) sagte, dass sie zusammen mit den lokalen Behörden nach den vermissten Arbeitern suchen. Der Erdrutsch ereignete sich auf dem EDC-Gelände im Barangay Lim-ao gegen 9:50 Uhr.

„Fünf sind als tot bestätigt worden. Wir stehen mit den Familien der Betroffenen in Verbindung. Ein gemeinsames Rettungsteam sucht nach den 6 vermissten Arbeitern.“ erklärte der EDC Vizepräsident Rico Bersamin.

„Alles zur Verfügung stehende Personal sowie andere Unternehmens-Ressourcen und Ausrüstung sind bereits im Einsatz.“ fügte er hinzu.

32 weitere Arbeiter wurden bei dem Vorfall verletzt. Laut EDC wurden 21 der Verletzten in ihrer Ambulanz behandelt, 11 weitere wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Das Unternehmen sagte, dass sein Vertragspartner ‚First Balfour‘, eine Sicherheitsgenehmigung erhalten hatte.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/03/01/13/5-dead-6-missing-leyte-geothermal-plant-landslide