Tourismusministerium will medizinischen Tourismus anbieten

15. Feb. 2013 – Das Tourismusministerium (DOT) und das Gesundheitsministerium (DOH) wollen ein Programm entwickeln, um Touristen medizinische Leistungen in den Philippinen anzubieten, als eine Möglichkeit die Anzahl ausländischer Touristen zu erhöhen.

Tourismusminister Ramon Jimenez sagte, das DOT und DOH prüften, welche Bereiche oder medizinische Dienstleistungen die Philippinen bieten könnten und womit sie sich auszeichneten.

Jimenez stellte fest, dass laut Studien, es eine enorme Nachfrage in den Bereichen Kieferorthopädie oder Zahnmedizin, Krebs und Ruhestand gäbe.

Medizinische Leistungen gehören zu den touristischen Produkten, welche die philippinische Regierung fördert, um mehr ausländische Besucher ins Land zu holen.

Das DOT will den Anteil des Tourismus an der philippinischen Wirtschaft, auf 11 Prozent bis 2016 erhöhen.

4,2 Mio. ausländische Touristen kamen im vergangenen Jahr ins Land, 9 Prozent mehr als im Jahr 2011. Bis zum Jahr 2016 will das DOT 10 Millionen ausländische Besucher ins Land holen.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/business/02/15/13/dot-doh-offer-medical-tourism