Taschendiebe demonstrieren der Polizei ihre Methode

23. Feb. 2013 – Vier geständige Taschendiebe, die gestern vor dem Morgengrauen verhaftet wurden, zeigten Mitgliedern der Polizei in Quezon City, wie sie ihre Opfer aussuchen und wie sie arbeiteten.

„Behalten Sie Ihre Umgebung im Auge.“ sagte Jerome S. (25), als er und seine Taschendiebkollegen Joseph M. (39), Ronald S. (39) und Joel T. (28) ihre Technik demonstrierten, indem sie dem Leiter der Polizei sein Handy aus der Tasche klauten.

Jerome sagte, wenn sie einen Bus besteigen, dann suchten sie gezielt nach Passagieren, die dumm und ahnungslos erscheinen. Ein Weg, um Taschendieben das Geschäft zu vermasseln sei, wenn die Fahrgäste ihre Hände auf ihre Taschen legten oder wo sie ihre Wertsachen platzierten.

Jerome prahlte damit, dass sie keine Waffen brauchten – nur Teamarbeit, flinke Hände und ein Auge für ahnungslose Passagiere.

Zwei der vier Männer würden das ausgewählte Opfer in die Mitte nehmen. Sie lenken dann das Opfer ab, wobei dies in der Regel Leute sind, die darüber erleichtert sind, dass sie jetzt endlich im Bus gelandet sind. Die beiden würden dann schubsen oder ihr Opfer im voll besetzten Bus schieben.

Der dritte Mann stiehlt dann das Objekt von dem ahnungslosen Opfer, während der vierte als Späher dient. Über einen Geheimcode verständigt der Dieb seine Kollegen über den Vollzug des Diebstahls. Darauf hin lassen sie von dem Opfer ab und machten sich aus dem Staub.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/02/23/13/arrested-pickpockets-bare-method-cops