Rechtsanwalt mit 3 Ehefrauen vom Obersten Gericht begnadigt

8. Feb. 2013 – Der Oberste Gerichtshof hat einem Anwalt, der mit 3 Ehefrauen verheiratet war, die Rückkehr in seinen Anwaltsberuf gestattet.

Der Rechtsanwalt Edmundo Macarubbo darf seinen Beruf wieder ausüben, nachdem er „ausreichend“ Reue für seinen Fehltritt zeigte, in seinem Berufsleben und in seinem Privatleben, urteilte Richterin Estela Perlas-Bernabe.

Der 58-jährige Macarubbo erhielt im Jahr 2004 wegen Bigamie ein Berufsverbot, da er mit der Klägerin Florence Teves und einer Josephine Constantino gleichzeitig verheiratet war.

Doch nicht genug damit, heiratete Macarubbo die beiden Frauen, während er in erster Ehe mit einer Helen Esparza noch gültig verheiratet war.

Er wurde für schuldig befunden, des groben unmoralischen Verhaltens und der Verletzung des ‚Code of Professional Responsibilitys‘.

Das oberste Gericht begründete nun: „Macarubbo hat noch produktive Jahre vor sich, in denen er wesentlich zu seinem Berufsstand und zur Verbesserung der Gesellschaft beitragen könnte.“


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/02/07/13/lawyer-3-wives-gets-sc-reprieve