PNoy will seine Auslandsreisen reduzieren

22. Feb. 2013 – Präsident Aquino sagte am Donnerstag, er beabsichtige in diesem Jahr seine Auslandsreisen auf ein Minimum zu reduzieren, um Kosten zu sparen und sich besser auf lokale Angelegenheiten konzentrieren zu können.

In einem Interview in Iloilo City sagte Aquino, seine Reisen würden so weit als möglich auf die notwendigsten abgespeckt werden.

Diese Reisen seien die Teilnahme an den ASEAN- und APEC-Gipfeln sowie eine Reise nach Südkorea, das für die Philippinen ein starker Freund sei.

„Natürlich ist Korea wirklich ein sehr enger Freund von uns. Der Präsident wird sein Amt Ende Februar aufnehmen, wenn ich mich nicht irre am 25. Da wir zu diesem Zeitpunkt uns an die EDSA Revolution erinnern, werden wir innerhalb der nächsten sechs Monate die Reise planen.“


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/02/21/13/pnoy-cut-down-foreign-trips