Philippinen bezweifeln unabhängigen Korruptionsbericht

1. Feb. 2013 – Das Verteidigungsministerium (DND) fordert eine Neubewertung des ‚Transparency International‘ (TI) Berichts, der die Streitkräfte des Landes mit einem „sehr hohen“ Risiko für Korruption bewertete.

In dem Bericht wurden die Philippinen in Kategorie E platziert oder „sehr hohes Risiko“, zusammen mit Afghanistan, Bahrain, Elfenbeinküste, Indonesien, Iran, Irak, Marokko, Nigeria, Oman, Katar, Saudi-Arabien, Sri Lanka, Tunesien, Uganda, Usbekistan, Venezuela und Simbabwe.

Der DND-Sprecher Dr. Peter Paul Galvez sagte am Mittwoch, sie haben vor der Erstellung der Studie nichts erfahren und man wurde auch nicht von TI zur Überprüfung des Inhalts aufgefordert. Er zeigte sich zuversichtlich, dass wenn es eine neue Beurteilung mit korrigierten Daten gäbe, die Philippinen in Kategorie B oder „niedriges Risiko“ für Korruption lägen.

„Das ist so widerlich, uns in Kategorie E, also sehr hohes Risiko, zu setzen! … Aber das ist Teil ihrer Methodik, ihre Daten in der laufenden Bewertung zu überprüfen.“ sagte Galvez. Galvez stellte die Grundlage der Studie in Frage, da niemand von Transparency International das DND zum Abgleich ihrer Daten kontaktierte.

Transparency International untersuchte 82 Länder in Bezug auf die Größe des Militärs, die Waffenbeschaffung und die Größe des Sicherheitssektors. TI kam zu dem Ergebnis, dass die politische Korruption in den Philippinen vorherrscht, wegen des Mangels an Transparenz und einer schwachen Kontrolle durch den Kongress.

TI forderte in einer anderen Nachricht die Gesetzgeber des Landes auf, dringend die ‚Freedom of Information‘ (FOI) Bill zu verabschieden, um transparente Beschaffungswege zu erreichen und der Korruption die Wege abzuschneiden. Allerdings bezeichneten die Befürworter der FOI im Land diese bereits als tot und nicht mehr realisierbar.


Quellen u.a.: http://www.abs-cbnnews.com/-depth/01/30/13/transparency-chief-lays-out-case-foi-bill
und http://newsinfo.inquirer.net/349785/dnd-wants-revalidation-of-tis-corruption-report