NPA überfallen Zivilisten und drohen ein Kind zu erschießen

4. Feb. 2013 – Ein Geschäftsmann aus Bacolod City wurde am Samstag Abend von mutmaßlichen NPA Rebellen in Bago City ermordet, während zwei weitere verletzt wurden.

Ermittler der Polizei in Bago City (Negros) berichteten, dass Manolo Tarrosa (46) bei der Ankunft im Krankenhaus verstarb, während sein Bruder Hermoso und sein Sohn Ronnel verletzt wurden.

Laut ihrem Bericht ruhten die Opfer, als die vier unbekannten Täter plötzlich in das Haus stürmten und sie erschossen.

Die bewaffneten Rebellen stellten sich selbst als NPA Mitglieder vor. Zwei von ihnen forderten den Geschäftsmann auf, sein ganzes Geld herauszugeben, da sie ansonsten sein Kind töten würden.

Hermoso und sein Sohn Ronnel kamen zu Hilfe, aber ihnen schossen die Banditen in die Beine. Die NPA-Rebellen erbeuteten 200.000 Pesos und flohen schnell in Richtung Stadtgrenze von Bago und La Carlota.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/44155-reds-kill-trader-hurt-2-in-negros