Gestern bestellt, heute geliefert: 7 Mio. neue Arbeitsplätze

9. Feb. 2013 – Die boomende Tourismusbranche will 7 Mio. neue Arbeitsplätze in den nächsten Jahren generieren. Und so meint der Tourismusminister Ramon Jimenez, die Menschen werden die Auswirkungen der wachsenden Tourismusbranche verspüren.

„Das ist das schöne beim Tourismus, dass es einen Domino-Effekt gibt. Jede touristische Aktivität schafft neue Arbeitsplätze.“ sagte er. „Und nicht nur zusätzliche Beschäftigung für die Menschen, sondern komplett neue Jobs, die es so zuvor nie gab.“

Jimenez verwies auf die neuartigen Beschäftigungen, die der unterirdische Fluss in Palawan brachte. Dort gibt es heute Reiseleiter und Bootsführer. Oder die Folkloretänzer des Abatan Flusses, einer neuen kulturellen Attraktion in Bohol.

„Wenn man zurückschaut, vor drei Jahren existierten diese Arbeitsplätze überhaupt nicht. So besetzt der Tourismus nicht nur Stellen, sondern kreiert völlig neue Arbeitsplätze.“ ergänzte er.

Mit „neuen“ Ideen will er mehr Touristen auf die Philippinen locken. Einer der weltweit größten Betreiber von Kreuzfahrtschiffen, habe sein Interesse an den Philippinen zum Ausdruck gebracht, erklärte Jimenez.

Das DOT hofft, dieses Jahr mehr als fünf Millionen ausländische Touristen ins Land zu holen und rund 1,5 Billionen Pesos für die Tourismusbranche zu generieren.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/business/02/09/13/tourism-industry-generate-7m-new-jobs