7 Schüler bei Busunfall in Benguet getötet

22. Feb. 2013 – Sieben Schüler kamen bei einem Verkehrsunfall ums Leben, als die Bremsen ihres Reisebusses versagten und sie auf einer Serpentinenstraße in einen Lastwagen in Benguet am Donnerstagabend krachten, teilte die Polizei mit.

Unter den Toten befinden sich vier Mädchen und drei Jungen. In dem Lastwagen befanden sich drei Personen. Die Schüler und Lehrer des ‚Marinduque State College‘ befanden sich auf einer Klassenfahrt in Baguio City.

Laut Polizei war der Bus mit 38 Passagieren beladen, wovon 31 Schüler waren. Sie fuhren in Richtung Manila als sie mit dem LKW und einem weiteren Bus in Benguet gegen 22:30 Uhr am Donnerstag zusammen stießen.


Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/362949/7-killed-as-bus-rams-truck-along-zigzag-road-in-benguet