Koreanischer Tourist in El Nido ertrunken

9. Jan. 2013 – Ein koreanischer Tourist starb durch Ertrinken in einer Lagune bei El Nido am Dienstag, den 8. Januar, laut den örtlichen Behörden.

Das Opfer, der als King Hung Gu (43) identifiziert wurde, trieb in der Nähe einer kleinen Lagune der Insel Miniloc am Dienstag Mittag im Wasser, sagte das Fremdenverkehrsbüro von El Nido.

Der Tourist war mit seiner Familie unterwegs. „Sie sagten uns, dass das Opfer wirklich überhaupt nicht schwimmen konnte.“ Dennoch wollte der Koreaner die Lagune mit seiner Familie erkunden.

Die Leiche des Opfers wurde heute nach Puerto Princesa City gebracht. Seine Familie bereitet nun die Überführung nach Manila vor.


Quelle: www.rappler.com/nation/19400-korean