43-jähriger Deutscher tot im Sogo-Hotel in Manila gefunden

26. Jan. 2013 – Ein Deutscher wurde tot in seinem Hotelzimmer in Sta. Cruz (Manila) gefunden, wo er Berichten zufolge sich einquartiert hatte.

Laut Polizei wurde das Opfer Frank W. (43), ein Missionar, leblos in seinem gemieteten Zimmer, gestern gegen 12 Uhr Mittags entdeckt, im Sogo Hotel an der Rizal Avenue in Sta. Cruz.

Ermittlungen ergaben, dass das Opfer am 14. Janauar im Sogo Hotel eincheckte und zuletzt am 21. Januar lebend gesehen wurde, als er das Hotel verließ, um etwas einzukaufen. Er kam nach ein paar Minuten wieder zurück.

Da der Deutsche danach nicht mehr gesehen wurde, informierte das Hotelpersonal den Hotelmanager, Paolo Burton, der versuchte das Opfer telefonisch zu erreichen.

Nach mehreren unbeantworteten Anrufen, entschied das Hotelpersonal W.s Zimmer mit einem Zweit-Schlüssel zu öffnen und fand das Opfer tot auf seinem Bett. Ebenfalls wurden in dem Zimmer verschiedene alkoholische Getränke gefunden.

Die Ermittler überprüfen derzeit, ob eine Fremdeinwirkung für den Tod des Opfers in Frage kommt.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/43605-german-found-dead-in-hotel