Zoll fängt als Schokolade deklarierte M-14 Gewehrläufe ab

7. Dez. 2012 – Beamte des Zolls (BOC) fingen am Freitag mindestens 20 Gewehrläufe des Hochleistungsgewehrs M-14 ab, die als Schokolade deklariert wurden.

Die Gewehrläufe waren in kleine Kartons gepackt, wo sie dennoch bei einer gründlichen Untersuchung des Zolls in Pasay City, entdeckt wurden.

Unter seinem Twitter-Account schreibt der Zollkommissar Rozzano Rufino Biazon, dass die Waffenteile auf dem Postweg geschmuggelt wurden.

„M-14 Gewehre sind hochkarätige militärische Waffen.“ betonte er. „Die Gewehrläufe wurden als Schokolade deklariert und per Post verschickt. Dies zeigt uns, dass wir selbst kleine Päckchen kontrollieren müssen.“

Das Bureau of Customs bereitet nun Anklage gegen den Empfänger vor, der angeblich aus der Provinz Bulacan stammt.


Quelle: http://www.gmanetwork.com/news/story/285422/news/metromanila/m-14-rifle-barrels-declared-as-chocolates-seized-in-pasay