Todesopfer durch Quinta steigt auf 11

28. Dez. 2012 – Die Zahl der Todesopfer des Tropischen Sturms Quinta erhöhte sich auf 11, da nach dem Hochwasser in den Visayas erst jetzt die Opfer gefunden werden, sagte der Katastrophenschutz (NDRRM). Zwei Menschen werden in Batangas und Capiz noch vermisst.

Drei der Todesopfer in Eastern Samar, die zur selben Familie gehörten, starben als ein Baum auf ihre Hütte fiel und sie unter sich erdrückte, in der Nähe von Maydolong.

Die Zahl der Todesopfer von dem aktuellen Sturm war relativ niedrig, da die Öffentlichkeit, durch die riesige Zahl der Todesopfer durch den Taifun Pablo alarmiert war.

Dennoch musste gestern PAGASA schwere Kritik wegen der falschen Einschätzung von Quinta einstecken. Dies war nun der 17. und vermutlich letzte Sturm der Inseln im Jahr 2012.


Quelle u.a.: www.rappler.com/nation/18692-quinta-death-toll-rises-to-11