Taifun Pablo (Bopha) kommt nochmal gefährlich ran!

8. Dez. 2012 – Entgegen einiger Prognosen ist Taifun Pablo noch immer im Land und nimmt nun doch die Richtung der gefährlicheren Vorhersagen an. Denn vor der Küste Luzons machen ihm die Druckverhältnisse der Luft zu schaffen und so macht er eine 180° Kehrtwendung. Auch an Stärke hat er wieder zugelegt und läuft nun auf die Westküste Luzons zu, in Richtung La Union / Pangasinan.

DKB-Partnerprogramm

Die Position des Zentrums von Typhoon Pablo lag heute um 10 Uhr 320 km norwestlich von Dagupan City (Koordinaten 17,0°N – 117,1°O). Seine Windgeschwindigkeit in der Nähe des Zentrums liegt bei 130 km/h, mit Böen von bis zu 160 km/h. Derzeit bewegt er sich in Richtung Nordosten mit 7 km/h. Auch wenn derzeit nicht mit einem Landfall zu rechnen ist, wurden erneut Sturmwarnungen für 4 Provinzen ausgerufen.

Zwei unterschiedliche Verlaufsgrafiken bieten diese Dienstleister an:
PAGASA: http://www.pagasa.dost.gov.ph/wb/track.gif und
typhoon2000.ph: http://www.typhoon2000.ph/activetrack.gif.
Innerhalb des 400 km großen Durchmessers des Taifuns, rechnet Pagasa mit stündlichen Niederschlagsmengen von 15 bis 25 mm.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Weiterer Ausblick

Sonntag Morgen: 200 km nordwestlich von Dagupan City
Montag Morgen: 180 km westlich von Iba, Zambales
Dienstag Morgen: 500 km westlich von Ambulong, Batangas

Sturmwarnungen

Signal #1 (30 – 60 km/h):
Ilocos Sur
La Union
Pangasinan
Zambales


Quellen u.a.: PAGASA