PH brauchen als eines der korruptesten Länder die FOI Bill

10. Dez. 2012 – Der aktuelle Bericht der ‚Transparency International‘ (TI) zeigt, dass die Philippinen als eines der korruptesten Länder der Welt wahrgenommen werden, was ein sehr guter Anlass wäre, die ‚Freedom of Information‘ (FOI) Bill so schnell wie möglich in ein Gesetz zu verabschieden, sagte ein Befürworter der Maßnahme.

Der Abgeordnete von Quezon, Lorenzo Tanada sagte: „Ich hoffe, dass meine Abgeordnetenkollegen diesen Bericht gelesen haben und dieser sie überzeugte.“

In dem TI-Bericht erreichen die Philippinen 34 von 100 Punkten im Korruptions-Wahrnehmungs Index, wobei 100 als korruptionsfrei gilt.

TI Philippinen sagte, der Bericht zeige, das Land benötige mehr Maßnahmen, um die Dinge zu verbessern. Einer der empfohlenen Schritte war die Verabschiedung des FOI Gesetzentwurfs.

Die FOI Bill befürwortet die vollständige Offenlegung der Regierungsgeschäfte von öffentlichem Interesse, vorbehaltlich Beschränkungen, in Bezug auf nationale Sicherheit und Verteidigung.

Der Gesetzentwurf hängt jedoch im Kongress fest. Tanada sagte, er habe resigniert, dass die Bill endlich in Angriff genommen und zur Abstimmung gebracht würde.


Quelle: http://newsinfo.inquirer.net/321473/ph-most-corrupt-tag-makes-passing-foi-bill-necessary-tanada