Pablo: Präsident erklärt den nationalen Katastrophenzustand

8. Dez. 2012 – Präsident Aquino wird den nationalen Katastrophenzustand ausrufen, wie das ‚National Disaster Risk Reduction and Management Council‘ (NDRRMC) es forderte.

Aquino besuchte am Freitag das Compostela Valley und Davao Oriental, die von dem Taifun „Pablo“ am stärksten betroffenen Bereiche.

Laut dem Katastrophendienst werden in Folge des Taifuns noch immer 533 Menschen vermisst. Mindestens 26 Gemeinden und 4 Provinzen haben den Katastrophenzustand erklärt.

Der Präsident erklärte auch im vergangenen Jahr den nationalen Katastrophenzustand, um die Verteilung von Hilfsgütern für die Opfer des Tropischen Sturms Sendong zu beschleunigen.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/12/07/12/pnoy-declare-state-national-calamity