Pablo (Bopha): bereits 322 Tote, Ausmaß wird sichtbar

6. Dez. 2012 – Der stärkste Taifun des Jahres hat wohl Hunderte Menschen das Leben gekostet und das trotz frühzeitiger Warnung und der Erinnerung an Sendong vom vergangenen Jahr. Die Behörden sprechen davon, dass die Filipinos aus vergangenen Katastrophen gelernt hätten, da die Evakuierung gut funktionierte. Zum Zeitpunkt als bei Sendong 30% der Bevölkerung evakuiert waren, sollen es bei Pablo immerhin 80% gewesen sein.

DKB-Partnerprogramm

Die aktuelle Zwischenbilanz des Katastrophenschutzes NDRRMC von 23:30 Uhr gestern:
322 Tote,
401 Verletzte und
378 Vermisste.
Von den Toten konnten aber erst 29 identifiziert werden.

Der Strom konnte zwar in Bohol wieder hergestellt werden, jedoch in Siquijor, Negros Oriental und Teilen Cebus herrscht noch immer „Blackout“. Mehr als 1.400 Häuser wurden komplett zerstört und rund 1.600 beschädigt. Die Provinzen Surigao del Sur, Davao Oriental und Compostela Valley wurden unter Katastrophenalarm gesetzt.

Die finanziellen Schäden sind noch nicht abzusehen. Dennoch wurden Schäden in Höhe von 178 Mio. Pesos bereits beim NDRRMC gemeldet. Davon entfielen auf Schäden an der Infrastruktur mehr als 172 Mio. Pesos und der Landwirtschaft rund 2,5 Mio. Pesos. Schäden an privaten Gebäuden beliefen sich auf bisher 3,2 Mio. Pesos.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden

Lediglich für den Norden Palawans besteht derzeit noch eine Sturmwarnung. Pablo wird bis Morgen früh das philippinische Territorium verlassen haben. Um 4 Uhr heute Morgen lag er bereits 350 km westlich von Coron (Palawan). Seine maximalen Winde betrugen nur noch 115 km/h.

Die aktuellen Bewegungsgrafiken von Pablo gibts
HIER bei PAGASA: http://www.pagasa.dost.gov.ph/wb/track.gif und
HIER bei typhoon2000.ph: http://www.typhoon2000.ph/activetrack.gif.


Quellen u.a.: PAGASA und
http://www.rappler.com/video/reports/17390-filipinos-respond-better-to-pablo und
http://www.gmanetwork.com/news/story/285198/news/nation/ndrrmc-pablo-death-toll-breaches-300-mark-3-areas-now-under-state-of-calamity und
http://www.abs-cbnnews.com/nation/12/05/12/pablo-damages-agri-infra-reach-p178m und
http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/12/05/12/pablo-death-toll-rises-322-ndrrmc