Minderjährige Prostituierte als Kellnerinnen angeworben

5. Dez. 2012 – Aufgrund drei Anzeigen von Minderjährigen, die als Prostituierte anstelle als Kellnerinnen endeten, haben Ermittler der Polizei am Montag eine Razzia in zwei Bordellen im Cagayan Valley durchgeführt. Dabei befreiten sie sieben Opfer von Menschenhandel, darunter sechs Minderjährige, laut dem Leiter der PNP-CIDG Samuel D. Pagdilao.

Von der Razzia betroffen waren die Rose-Janet Videoke Bar in Ramon, Isabela und die Gina’s Green Bar in Saguday, Quirino. Vier Personen wurden verhaftet, darunter zwei Schwestern, die die Eigentümerinnen der beiden Lokale waren.

Der Fall entstammt einer Anzeige von drei Minderjährigen aus Tala, Caloocan City, die von dortigen Clubs entkamen. Sie berichteten der Polizei, dass sie von den Club-Besitzern im Oktober angeworben wurden, um als Kellnerinnen zu arbeiten, aber sie endeten als Prostituierte in den Etablissements.

Den rekrutierten Minderjährigen wurde Geld für die Überfahrt gegeben, das die Opfer als Prostituierte „abarbeiten“ mussten.

Die Polizei sagte, die jüngsten Razzien zeigten, dass Menschenhandel ein schwerwiegendes Problem in dem Land bliebe, da selbst in entlegenen Gebieten wie der Quirino und der Isabela Provinz, das Sexgeschäft mit Minderjährigen grassiert.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/provincial/40585-7-young-women-in-sex-trade-rescued