Japaner im NAIA Boarding Bereich durch Missgeschick verletzt

16. Dez. 2012 – Ein 60-jähriger Japaner, der auf seinen Flug nach Hong Kong wartete, wurde dabei verletzt, als ein Teil der Decke bei einem Konfiseriestand am NAIA Terminal 2 ihm auf den Kopf fiel.

Nieves Jacinto Favis verpasste seinen Flug mit der Philippine Airlines, da er zur Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Favis hatte zuvor anscheinend Kuchen und Gebäck in der Goldilocks Filiale vor dem Boarding-Bereich gekauft, als sich plötzlich eine Metallkachel von der abgehängten Decke löste.

Ein herbeigerufener Arzt leistete dem Flugpassagier Erste Hilfe, der angeblich eine Platzwunde und Blutergüsse erhielt.

Der Leiter der ‚Manila International Airport Authority‘ (MIAA) Jose Angel Honrado, ordnete eine Untersuchung des Unfalls an. Er sagte, dass laut ersten Ermittlungen, ein Mitarbeiter von Goldilocks die Decke reinigte, als sich der Zwischenfall ereignete.

Der Betreiber der Filiale wird für die medizinischen Kosten des Opfers, als auch für die Umbuchungsgebühr seines verpassten Fluges aufkommen, sagte Honrado.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/41230-japanese-lolo-hit-in-freak-mishap-at-naia