Gov. Garcia: Gerichtsentscheidung erst nach den Feiertagen

23. Dez. 2012 – Malacañang sagte gestern, dass Cebus Governor Gwendolyn Garcia die Suspendierung gegen sie durch den Präsidenten respektieren muss, unabhängig ihres Antrags auf eine einstweilige Verfügung beim ‚Court of Appeals‘.

Die stellvertretende Präsidentensprecherin Abigail Valte sagte, dass es sich nicht mehr nur um eine vorbeugende Suspendierung handle, sondern bereits eine Strafmaßnahme sei.

„Lasst uns sehen, ob der CA eine einstweilige Verfügung erteilen wird. Wir vertreten immer die Position, dass es ein Gesetz gibt und ein Weg, der beschritten werden muss. Wenn man sicher ist, dass die Entscheidung des Präsidenten unbegründet ist, dann sollten sie kein Problem haben vor Gericht zu gehen.“ sagte sie.

Garcias Anwälte haben bereits das Berufungsgericht um eine einstweilige Verfügung gebeten, allerdings wird erst nach den Feiertagen darüber entschieden.


Quelle: http://www.philstar.com/cebu-news/2012/12/23/889239/no-power-grab-palace-garcia-must-step-down