Das Profil der Drogenhändler: meist arm und ungebildet

1. Dez. 2012 – Die „typischen“ Straßenhändler für Drogen, die in dem Land verhaftet werden, haben ein Durchschnittsalter von 29 Jahren, sind meist arm und unfähig die Highschool zu beenden, verriet gestern der Leiter der ‚Philippine Drug Enforcement Agency‘, Arturo G. Cacdac.

Cacdac verwies auf aktualisierte Erkenntnisse zum demografischen Profil der Straßenhändler und Drogen-Konsumenten, die in staatliche Reha-Zentren eingewiesen wurden.

Demnach sind im Durchschnitt die Drogenabhängige und ihre Straßenverkäufer im Verhältnis 6:1 männlich, wobei die meisten der Verhafteten verheiratet sind.

Cacdac berichtete, dass 73 Prozent der Inhaftierten wegen des Handels mit Methamphetamin-Hydrochlorid (Shabu) verurteilt wurden und 26 Prozent wegen Marihuana-Handels. Ein Prozent verkaufte die Designer-Droge Ecstasy.

„Die Mehrheit der Drogenabhängigen im Land sind Poly-Drogenkonsumenten, das heißt, sie missbrauchen mehrere Arten von Drogen.“ erklärte er.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/national/40304-ph-drug-pushers-mostly-poor-high-school-dropouts