China Daily: Philippinen sind ein Störenfried

14. Dez. 2012 – Die Zeitung ‚China Daily‘ bezeichnete die Philippinen als einen „Störenfried“ in der Region, da sie die Spannungen in den umstrittenen Gebieten des Südchinesischen Meeres erhöhten.

„Seit die Philippinen im April einseitig mit China für ein gespanntes Verhältnis sorgten, wegen seiner Auseinandersetzungen im Südchinesischen Meer, hat das Land praktisch pflichtgemäß die Rolle des Unruhestifters in der Region gespielt.“ hieß es.

Man fügte hinzu: „Es hat einen Trick nach dem anderen angewendet, um China zu konfrontieren.“

Die staatliche Zeitung kritisiert Außenminister Albert del Rosario dafür, dass er der ‚Financial Times‘ erzählt, die Philippinen würden Japans Verfassungsänderungen begrüßen, damit deren Streitkräfte stärker einbezogen würden und so ein Gegengewicht zu China bieten könnten.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/video/nation/12/14/12/china-daily-calls-ph-troublemaker