Ankunft des „neuen“ Kriegsschiffs verzögert sich

3. Dez. 2012 – Weitere laufende Reparaturen an dem zweiten philippinischen ‚Hamilton-Class‘ Kriegsschiff, verzögern seine Ankunft im Land.

„Die Reparatur ist noch im Gange und wird fortgesetzt. Der neue Zeitplan ist wahrscheinlich eine Ankunft im März oder Anfang April nächsten Jahres.“ sagte Navy Chef Vize-Admiral Alexander Pama.

Das Kriegsschiff wurde nach dem Kriegshelden Commodore Ramon Alcaraz benannt, einem angesehenen philippinischen Navy Offizier während des Zweiten Weltkriegs, der mit dem ‚Silver Star‘ ausgezeichnet wurde für den Abschuss von drei japanischen Flugzeugen vor Bataan im Jahre 1942.

Das Schiff wurde förmlich der philippinische Regierung übergeben und an seinen ersten philippinischen Kommandeur, Ernesto Baldovin, am 22. Mai dieses Jahres in South Carolina ausgehändigt.

„Es muss noch ein neuer Hauptmotor eingesetzt werden, als Ersatz für einen der bisherigen Motoren. Es ist noch nicht komplett.“

Dennoch wird die Verzögerung für 90 Offiziere und Mannschaften der philippinischen Marine genutzt, um den Umgang mit dem Kriegsschiff zu trainieren, sagte er.

Die Militärs sagten, die BRP Ramon Alcaraz habe ein besseres Waffensystem als das erste Kriegsschiff, das auch von der USA gekauft wurde.

Die BRP Gregorio del Pilar kam im August 2011. Sie wurde ins Südchinesische Meer entsandt. Pama sagte, die BRP Ramon Alcaraz wird dorthin entsendet, wo sie gebraucht wird, wie auch das erste Schiff.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/12/02/12/arrival-new-ph-navy-ship-pushed-back